Skip to content

Gelesen Januar 2016

6. Tuomas Kyro, Bettler und Hase (Ein finnischer, tja was, Schelmenroman? Über den Rumänen Vatanescu, der ein Kaninchen in Finnland trifft und der von irgendwo ganz unten als illegaler Bettler zum Präsidenten wird. Dabei ist alles was er will, Fussballschuhe für seinen Sohn. Sehr unterhaltsam.)
5. Sophie Kinsell, Mini Shopaholic (I can't believe I've read this, but in a mixture of annoyance, shock and wonder, I've tried to find if there's any substance within in the non-issues. It's not.)
4. Markus Kompa, Das Netzwerk (Ein zeitgenössischer Thriller um Wahlmanipulationen und außer Kontrolle geratene Geheimdienst in Zeit der Snowdenleaks, der realistischer ist, als man sich das wünscht. Die Geschichte ist heftig, aber leider fehlt so ein bisschen die literarische Ausgestaltung der Charaktere, die verbleiben zu oft im Klischehaften.)
3. Gisbert Haefs, Banyadir (Phasenweise ganz lustig, aber manchmal auch eher langweilig.)
2. Karen Duve, Taxi (Roman, im dem die Protagonistin in ihrer fatalistischen Grundhaltung der Welt als solchen gegenüber einige Sympathiepunkte sammelt. Da ich in einer ähnlichen Branche gearbeitet habe, halte ich das für relativ glaubwürdig.)
1. Gisbert Haefs, Gashiri (Sci-Fi, der zwar ganz unterhaltsam ist, aber dem irgendwas fehlt.)

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

No comments

Add Comment

E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.

To prevent automated Bots from commentspamming, please enter the string you see in the image below in the appropriate input box. Your comment will only be submitted if the strings match. Please ensure that your browser supports and accepts cookies, or your comment cannot be verified correctly.
CAPTCHA

Form options